Gelöschte Ordner wiederherstellen

Wie ich im vorherigen Artikel Datenwiederherstellung-Software portable schon geschrieben habe, ist es zu spät wenn das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen ist bzw. man Ordner gelöscht hat, diese wiederherstellen will und man dann beginnt Software zu installieren bzw. bei der Datenwiederherstellung zu experimentieren.

Ich zeige im Folgenden, wie man auf einfache Art und Weise gelöschte Ordner wiederherstellen kann mittels PC Inspector portabel. Wer noch keine portable Datenwiederherstellungs-Software hat schaut sich bitte den oben erwähnten Artikel an, da die portable Variante der installierten Variante meiner Meinung nach vorzuziehen ist.

Exkurs zum Verständnis bzgl. Wiederherstellung gelöschter Ordner / Daten

Gelöschte Ordner / Daten und sind nicht wirklich gelöscht, sondern werden vom Betriebssystem einfach ignoriert. Sie sind sozusagen aus dem Inhaltsverzeichnis von Windows gelöscht worden, aber nicht physikalisch auf der Festplatte überschrieben worden. Wenn Sie einen Ordner löschen wird dieser zunächst in den Papierkorb verschoben und kann aus diesem durch Öffnen / Doppelklick auf Papierkorb und Rechtsklick + Wiederherstellen auf den jeweiligen Ordner wiederhergestellt werden. Wenn der Anwender eine Datei löscht (nicht das Verschieben in den Windows Papierkorb, sondern das Löschen beim leeren des Selbigen), wird der erste Buchstabe eines Verzeichnis-Eintrages mit einem speziellen Zeichen versehen (es ist E5 hexadezimal – d.h. 229 dezimal).

Des Weiteren ist aber auch die Information über die Anordnung der Dateicluster beim Löschen der Datei entfernt worden. Wenn die Datei nicht fragmentiert war (d.h. die Cluster der Datei waren alle nacheinander abgespeichert) ist das wiederherstellen der gelöschten Ordner bzw. Daten gut möglich. Bei fragmentierten Festplatten (dies entsteht durch häufiges Löschen und Kopieren) sehen die Chancen für eine Wiederherstellung relativ schlecht aus, da die einzelnen Cluster verteilt sind über die ganze Partition und einzelne Cluster möglicherweise schon überschrieben wurden.
Wenn Sie unter PC Inspector eine Datei unter File Recovery im Ordner “gelöscht” sehen, können Sie ihre gelöschten Ordner wiederherstellen.

Vorgehen um gelöschte Ordner wiederherstellen zu können

Ich lege zunächst auf dem Desktop einen Ordner mit einer Word-Datei und einem Zip-Archiv an, so dass wir einen realistischen Test-Ordner zum wiederherstellen haben.
datenwiederherstellung

Nun lösche ich den Ordner zunächst vom Desktop und dann aus dem Papierkorb. Übrigens mit Shift + Entf wird der Papierkorb beim Löschen übersprungen.
gelöschte dateien
gelöschte ordner wiederherstellen

Nun kopiere ich die portable Datenwiederherstellung-Software PC Inspector auf eine nicht Systempartition (i.d.R. alle außer der Partition C), da ja mein gelöschter Ordner auf dem Desktop war und dieser sich i.d.R. unter C:Dokumente und EinstellungenUSERDesktop befindet, und starte die Wiederherstellung-Software mit einem Doppelklick auf die Filerecovery EXE. Noch besser wäre es, wenn Sie einen USB-Stick oder eine SD-Karte nehmen bzw. die Recovery-Software von einer andere Festplatte, falls im System vorhanden, starten.

Zu PC Inspector und : Zunächst wähle ich die Sprache: Deutsch und bestätige mit dem Häkchen.

Dann wähle auf der linken Seite den Papierkorb mit Pfeil nach oben.
C:Dokumente und EinstellungenAdministratorDesktop
pc inspector

Dann wähle ich die Partition aus auf dem meine gelöschten Ordner lagen. Im meinem Fall Windows C und bestätige mit dem grünen Häkchen wieder.
daten wiederherstellen

Nach einer kurzen Suche nach dem gelöschten Ordner zeigt mir PC Inspector das Wurzelverzeichnis der gelöschten Ordner und Dateien. Ich gehe zu meinem Dektop (PC Inspector weißt diesen extra aus, d.h. außerhalb des gewöhnlichen Pfads). Und siehe da mein Testordner ist gefunden undich kann mit dem wiederherstellen des gelöschten Ordners beginnen.

Jeordnertzt mit Rechtsklick auf den Ordner, den gelöschten Ordner wiederherstellen bspl. auf den USB-Stick von dem Sie die Datenrettung-Software gestartet haben oder wie in meinem Fall einfach wieder zurück auf den Desktop!

Und siehe da der gelöschte Ordner ist wieder auf dem Desktop und Ziparchiv wie auch Word-Datei sind vollauf wiederhergestellt. Wie man sehen kann es ist keine Frage von technischem Können um gelöschte Ordner wiederherstellen zu können, sondern eher eine Frage der Zeit seit dem Löschen des Ordners.

Es ist auch nicht immer nötig gelöschte Ordner wiederherzustellen, sondern man kann auch eine gelöschte Datei retten in dem man auf Suche geht und den Namen der Datei eingibt.

PC Inspector hat bei bei meinen Tests bisher immer gut abgeschnitten und bekommt deshalb von mir als Bewertung ein “Empfehlenswert”.

Ich werde noch weitere Datenwiederherstellung-Software in den nächsten Wochen testen und auch gelöschte Ordner mit schwieriger wiederherstellbaren Dateien und nach längerer Zeit bzw. mehr Schreibzugriffen versuchen zu retten. Wir werden sehen wie sich PC-Inspector dann schlägt.

Habt Ihr Vorschläge für andere Datenwiederherstellung-Software, die vielleicht auch portable zu nutzen ist (kann auch kommerziel sein)?

Chronologisch weiterlesen zum Thema Datenrettung
Thematisch ähnliche Beiträge
Weiter zu
tim bormann google

Neu hier? Abonnier den Newsletter || Feed. 0 Abonnenten und ∼5000 Besucher täglich irren sich nicht.

Kategorie Datenrettung
Aktuelle Suchen
Zusatzinformationen