Internet-Fernsehen ganz groß > Wilmaa via Stream auf VLC

“Wer hats erfunden? Die Schweizer habens erfunden!” So oder so ähnlich könnte der Nachruf auf Wilmaa, das kostenlose Fernsehem im Internet, lauten wenn man in Jahren darüber spricht. Wenn, ja wenn Wilmaa nicht eine IP-Sperre eingebaut hätte, so dass nur Schweizer Bürger den Online-TV-Dienst nutzen könnten.

Aber hey manche von uns haben einen VPN-Zugang für die Schweiz und die können Wilmaa illegal (wir sind ja keine Schweizer sondern nur  VPNler ;-) nutzen bzw. Fernsehen über das Internet sehen. Wer auf VPN etc. aber keine Lust hat, der kann mal nach Wilmaa_TV.bat auf Google suchen. Damit ist es möglich 45 TV-Sender in bester Qualität ohne Unterbrechungen zu sehen.

Wie gesagt Internet-Fernsehen ganz groß, aber hochgradig illegal.

TV-Stream ansehen via VLC

Der ganze Wilmaa-Hack kommt als Ordner mit etlichen Dateien inklusive Anleitung.

anleitung

Ein Klick auf eine der beiden Batch-Dateien, je nach Windows-Version, startet das Auswahlfenster für die TV-Kanäle.

tv-kanaele

Einfach ein Zahl für den Internet-Fernsehsender eingeben und schon startet VLC mit dem Stream.

stream-vlc

Wenn man den Kanal wechseln will, dann schließt man einfach VLC und gibt eine neue Zahl ein. Und übrigens die Pausen-Taste funktioniert auch.

Wieso ich darüber schreibe?

Weil das Beispiel Wilmaa bzgl. dem Thema Internet-Fernsehen zeigt, wie einfach es sein könnte, wenn sich die Verwerter von TV-Rechten sich mal einig werden würden.

Chronologisch weiterlesen zum Thema Webdienste
Thematisch ähnliche Beiträge
Weiter zu
tim bormann google

Neu hier? Abonnier den Newsletter || Feed.

Aktuelle Suchen
Zusatzinformationen