Auf iPad Videos übertragen

Das iPad ist zum Anschauen von Filmen im Zug und Flieger einfach spitze.

Nun habe ich unterwegs alles gesehen und / oder bekomme am Ankunftsort neues Video-Material, aber die iTunes-Bibliothek ist @home.

Wie kann ich also so einfach wie möglich auf das iPad Videos übertragen ohne Fremdsoftware. Die richtige Video-Software, das Camera Connection kit, ein USB-Stick und ein kleiner Trick wirken Wunder.

Ausgangssituation

Gut ich habe ein paar Avi- und Divx-Dateien, die ich auf mein iPad übertragen will. Da ich aber nichts via USB in VLC oder CineXPlaer bekomme muss ich die…

Videos konvertieren

um sie in den Foto-Ordner vom iPad zu bekommen. Auf dem Mac empfehle ich zur Konvertierung Adapter und unter Windows kann ich FormatFactory empfehlen.

ipad videos übertragen

Im nächsten Schritt dann den

USB-Stick vorbereiten

D.h. einen Ordner mit dem Namen DCIM erzeugen und die Videos hinein kopieren. Dass das iPad später beim Videos übertragen denkt es seien “Apple eigene” Videos müssen wir die Namen der Videos auch noch nach diesem Muster vergeben:

IMG_0123.mp4

Ich weiß in diesem Fall verliert man die Namen der Video beim Übertrag, aber es geht nicht anders.

video

Nun den USB-Stick und das Camera Connection Kit an das iPad. Es öftnet sich der Importieren-Dialog.

Fazit

Am Ende habe ich auf das iPad Videos übertragen ohne auch nur iTunes anzuschauen oder irgendwelche Fremdsoftware zu nutzen. Für mich noch der einfachste Weg, weil ich alle Videos unterwegs konvertiere und dann via USB-Stick importiere. Besser wäre es wenn ich die Namen behalten könnte und direkt in CineXPlayer importieren könnte, aber das geht wiederum nur über iTunes.

Thematisch ähnliche Beiträge
Weiter zu
Aktuelle Suchen
  • ...
Zusatzinformationen