Ausnahmen Benutzerkontensteuerung unter Windows 7

Es hat mich genervt, dass beim Start mancher Programme die Benutzerkontensteuerung anspringt, mit der ich ansonsten sehr zufrieden bin.

Es musste also eine Möglichkeit her Ausnahmen für die UAC unter Windows 7 definieren zu können. Die Antwort auf meine Suche ist das Microsoft Application Compatibility Toolkit 5.0.

Ich zeige hier Schritt-für-Schritt, wie man eine Ausnahme anlegt.

Schritt-für-Schritt Anleitung zur UAC-Ausnahme

Download und Installation von Microsoft Application Compatibility Toolkit 5.0 (nehmt das Application Compatibility Toolkit.msi).

Nun Start des Programms über die Startmenü-Verknüpfung Compatibility Administrator per “Als Administrator ausführen”.

Einen Rechtsklick auf New Database  und Linksklick auf Create New > Application Fix.

uac ausnahme

Dann die Programm.EXE auswählen für die eine UAC Ausnahme erstellt werden soll und weiter.

uac

Im nächsten Schritt bei Operations System none auswählen und bei “compatibility modes” RunAsInvoker.

benutzerkonten ausnahme

Im Folgenden immer weiter und Fertig stellen klicken. Nun haben wir eine Ausnahme der Benutzerkontensteuerung erstellt, aber müssen dem System noch mitteilen, dass es die Datenbank bzw. die Ausnahmen gibt.

Wir speichern die UAC Ausnahme und drücken Install.

ausnaheme aktivieren

Nun wird bei meinem portablen Safari nicht mehr gefragt, ob ich damit einverstanden bin wenn er startet, obwohl ich ihn selbst gestartet habe.

Update: Manche Programme arbeiten wohl nicht dem Application Compatibility Toolkit, weshalb ich hier auch Caschy-Anleitung Programme ohne UAC-Abfrage starten hinweisen will. Er benutzt den Weg über den Aufgabenplaner, der funktioniert aber etwas umständlich ist. Twin7 Tweaker hat dafür ein GUI. Ich hoffe jemand schreibt noch eine kostenlose Anwendung, die das selbe bietet.

Chronologisch weiterlesen zum Thema Windows 7
Thematisch ähnliche Beiträge
Weiter zu
Aktuelle Suchen
Zusatzinformationen