Billige Airplay-Lautsprecher die rocken

Man kann über Apple sagen was man will, aber Airplay ist weit besser als der ganze Mist den andere Firmen heraus gebracht haben um Musik und Filme drahtlos via Heimnetz zu streamen.

Wer schon einmal Bluetooth zum Streaming von Musik benutzt hat weiß von was ich schreibe. Das Problem ist nur Airplay-Lautsprecher zu finden die etwas taugen und billig bzw. wenigstens nicht exorbitant überteuert sind.

Was gibt es an Airplay-Boxen?

iHome iW1, Bowers & Wilkins Zeppelin Air… sind alles Airplay-Lautsprecher, die recht teuer sind und/oder einfach nichts taugen. Mich hat die Suche bei Amazon, Apple und den üblichen weiteren Verdächtigen einfach nur frustriert. Deshalb habe ich mir Gedanken gemacht, die ich mit euch teilen will:

  • Ich will keine dieser überteuerten Airplay Lautsprecher
  • Ich nehme einfach einen Airplay-Empfänger von Apple , dann kann ich sicher sein bzgl. Kompatibilität.[ -> nix neues]
  • Und ich hole mir ein paar Aktivlautsprecher bzw. aktive Studiomonitore, die keinen Verstärker oder eine ganze Stereoanlage benötigen.[-> hier beginnt der Hirnschmalz]
Vorteile:
+Ich kann den Preis der Boxen frei bestimmen und damit die Qualität.
+Ich bekomme Zusatzfunktionen (siehe später im Artikel) UND meine Airplay-Lautsprecher.
Fangen wir mit den Empfängern an…

Welche billigen Airplay-Empfänger gibt?

Da wäre einmal der Airport Express für rund 84 €. Die meisten dürften den Airport Express kennen und für unsere Zwecke ist wichtig, dass er eine  analoge 3,5mm Stereo-Klinke als Audio-Out besitzt.

airport express

Auf der anderer Seite haben wir natürlich den mit ~ 115 € etwas teureren Apple TV. Die Besonderheit ist, dass der Apple TV keinen analogen sondern einen optischen Audioanschluss via Toslink hat.

apple tv airplay

Zwischenfazit: Beide Geräte können als Empfänger von Musik via Airplay dienen. Beide Geräte haben ihre sonstigen Nutzen /Zusatzfunktionen , aber das soll nicht Gegenstand des Artikels sein. ABER Apple TV kann nur an aktiven Boxen mit optischen Audioanschluss betrieben werden, d.h. Du brauchst bei aktiven Lautsprechern mit analogen Anschlüssen einen Digital Audio Konverter, wie diesen,

Digital Audio Konverter

der aber mit ~50 € wieder das Budget nach oben schreibt.

Kommen wir zu den Aktiv-Lautsprecher

Aktive Boxen benötigen keinen Verstärker oder Receiver, weil sie selbst einen eingebaut haben. Da dieser meist halbwegs bis perfekt auf die Box abgestimmt ist bekommt man viel guten Klang zum angemessenen Preis.Wer sich hier etwas auskennt weiß, dass die Preise für Aktiv-Lautsprecher / Studiomonitore aber auch luftige Höhen erreichen können. Ich habe lange gesucht und zeige Euch meine vier Preisklassen.

Behringer MS40 Behringer Monitor Speakers MS40 (Paar)

Behringer ist ein Hersteller aus Deutschland, der die Produktion in China hat, d.h. erdacht von Deutschen Ingenieuren und zusammengebaut von kleinen Händen in China zu einem Toppreis von 115 € das Paar. Die Besonderheit dieser Boxen oder soll ich sagen meiner(!) billigen Airplay-Lautsprecher sind die digitalen/optischen und analogen Eingänge.

Da ich diese Boxen testweise gekauft habe hier ein paar Bilder:

airplay lautsprecher

lautsprecher ms40

lautsprecher-ms40

Kurzurteil: Die Verarbeitung ist hochwertig für diesen Preis. Kein Vergleich mit andereren PC-Tröten-Hersteller, wie Logitech und Freunden. Der Umfang an Anschlüssen ist für Airport Express und Apple TV geeignet. Und Mann sind die Dinger laut. Vorne ist ein Kopfhörereingang mit MUTE-Funktion, Bass- und Höhen-Equalizer sowie der Powerknopf…. alles in allen klingen sie weit genauer als alle meine HiFi-Boxen davor. Daran musste ich mich erst gewöhnen, weil manche Songs einfach scheiße gemischt sind :-(

Übrigens für den Preis auch spitze als PC-Lautsprecher ;-) Hier geht es zu den Behringer MS40 bei Amazon.

 

Behringer B2031A Truth

Wir bleiben bei Behringer und kommen in den Bereich der “richtigen Aktivlautpsrecher”, wie audiophile Zeitgenossen sagen würden. Die Behringer B2031A Truth sind mit einem Preis von 285 € ein echter Tipp in Sachen Preise-Leistungs-Verhältnis. Leider nur mit analogen Anschlüssen. Details beim Fachhändler.

Behringer B2030A Truth

KRK RP8 ROKIT G2

Im gehobenen Mittelfeld befinden sich dann die KRK RP8 ROKIT G2. Ein amerikanischer Hersteller mit sehr gutem Ruf und etwas stärkeren Bass für einen Abhörmonitor. Leider mit 560 € schon recht teuer.

krk rp8 g2 airplay

ADAM ARTIST 5

Und wer es nicht lassen kann, der kauft sich echte Adams bzw. für den ITler die ADAM ARTIST 5 für schlappe 800 € das Paar. Nichts geht über Adam! Außerdem kann man sagen ich habe Airplay-Adam. :-)

ADAM ARTIST 5 Airplay

Zusammenfassung

Billige Airplay-Lautsprecher die rocken muss man sich selbst zusammenstellen! Es gilt sich einmal zu entscheiden welche Zusatzfunktionen (Airport Express oder Apple TV) man haben will, weshalb ich beispielsweise den Apple TV gewählt hatte, und sich dann je nach audiophilen Gehör, Musikgeschmack und Budget für die ein oder anderen aktiven Lautsprecher zu entscheiden. Wer richtig was auf die Mütze will und dafür auf detailreiche Bassläufe verzichten kann, der kann sich auch ein Teufel-System kaufen. Sind aber erst ab 300 € empfehlenswert, wie man mir sagte.

Nachtrag – für alle die Airplay nicht kennen hier eine Beschreibung

Mit der Apple AirPlay Technologie kannst du Musik kabellos von deinem Mac oder PC beispielsweise direkt Apple TV oder Airport Express streamen. Du kannst sogar qualitativ hochwertiges Audio direkt von deinem iPad, iPhone oder iPod touch streamen. Bei mehr als einem Empfänger, kannst du Airplay nutzen und ein elegantes Mehrraumsystem zu erstellen (synchrone Wiedergabe von Musik an mehreren Empfängern).

AirPlay ist kompatibel ab iOS 4.2 auf dem iPad, iPod touch (2. Generation oder neuer) und iPhone (3GS oder neuer). Mac- und PC-Konnektivität ist gegeben ab iTunes 10.1.

Chronologisch weiterlesen zum Thema iPad
Thematisch ähnliche Beiträge
Weiter zu
Aktuelle Suchen
  • ...
Zusatzinformationen