DD-WRT Router

Ich könnte statt DD-WRT Router auch alternative Firmware Open WRT bzw. DD-Wrt für Traum-Router schreiben, aber das würde es nicht treffen.

Ein mit DD-WRT “geflashter” Router hat in der Regel wenig mit dem zuvor gekauften Router zu tun.

Mit einem Firmware-Update (oder soll ich besser Upgrade schreiben?) wird aus einem langweiligen Netgear, Allnet, Belikn, Asus, Buffalo … Linksys Router ein Netzwerk-Allrounder!

Open-WRT und WRT54G

linksys-54gl Der ein oder andere wird sich noch erinnern, dass der Linksys WRT54G irgendwann eine alternative Firmware bekam und danach und bis heute auf dem Markt Router einer der verbreitetesten Netzwerkknechte geworden ist. Heute noch kommt die letzte Version, der WRT54GL, bei Amazon als zweiter Treffer für den Begriff Router! Wieso? Weil das Ding einfach grundsolide ist (auch wenn 100mbit LAN, CPU, Arbeitsspeicher und Speicherplatz nicht mehr ganz aktuell sind), verlässlich arbeitet und eine spitzen WLan-Leistung zeigt im Gegensatz zu so vielen seiner Brüder. Ich habe bei einen Projekt gerade 10 DD-WRT Router eingesetzt und muss sagen, es ist ein spitzen Produkt mit der richtigen Firmware.
@home nutze ich einen neueres Linksys, aber dazu später mehr.

DD-WRT oder “Unleash Your Router”

DD WRT unterstütz im Gegensatz zu Open-WRT eine Menge verschiedene Router von vielen Herstellern. Ob Dein Router dabei ist kannst Du in der Router-Database nachsehen.

Überblick der Funktionen:

  • QoS für Wan und (W)Lan getrennt
  • Multi-SSID (mehrere logische Funkzellen mit separater Verschlüsselung)
  • VLAN-Tagging, Freeradius-Server zur Autentifizierung,
  • PPoEServer,
  • VPN (Client und Server für OpenVPN und PPTP),
  • Wake-on-LAN, vier Hotspot-Anbindungen (Sputnik, Hotspot-System, Wifidog, Chillispot),
  • IPv6 … und vieles mehr. Der Satz “unleash your router”  / entfessle deinen Router trifft wie die Faust aufs Auge!

Anwendungsfelder

DD-WRT Router sind also ideal um

  • zwei Netze per VPN zu verbinden,
  • einen VPN Router für zu hause zu haben,
  • einen Wlan-Repeater zu betreiben,
  • einen Wlan-Hotspot anzubieten …
  • oder einfach um zu hause verschiedene WLan-Netzwerke,
    • die von einander via SSID getrennt sind,
    • verschiedene Verschlüsslungen aufweisen und
    • verschiedene Rechte haben, aufzuspannen.

Ein Beispiel-Router > Linksys 610n mit DD-WRT

linksys-610n Mein DD-WRT Router, der Linksys 610n, kann parallel im 2,4 und 5 GHz-Band arbeiten und dabei den G- und den N-Standard nutzen –> Wlan wie es sein sollte!

Die Giganet-Ports bieten genügend Durchsatz für meine NAS / Synology. Die NAS-Funktion des Linksys 610n wird von DD-WRT auch unterstütz, aber diese benötige ich nicht und habe es auch noch nicht ausprobiert.

Neben dem unbezahlbaren 5 GHz-Band und dem N-Standard (keine Probleme mehr mit anderen Wlan-Netzwerken) arbeitet der Linksys Router bei mir noch als VPN Router.
Der Linksys mit DD-WRT ist der ideale iPhone VPN-Router (!!) und dass sich mein Thinkpad (Windows 7) mit den 610 verbindet sollte wohl klar sein :) Weiter unten findet ihr noch Screenshots…

Kosten für DD-WRT

DD-WRT ist grundsätzlich kostenlos. Es gibt zwar ein DD WRT Professional für 20 €, aber dieses ist nur bei besonderen Router (Nanostation etc.) zu bezahlen. Für Router, wie einem WRT54GL oder einem Linksys 610n, kann man DD-WRT kostenlos aufspielen. Eine Spende ist den Jungs von DD Wrt aber sehr willkommen!

Im dd-wrt shop gibt es eine Reihe von schon geflashten Routern, die aber in der Regel  eher für professionelle Anwendungsfelder sind und etwas zu viel für das Heimnetz :)

In Zukunft kommen endlich(!) erste DD-WRT Router auf den Markt. Der erste günstige wird der Buffalo WZR-HP-G300 sein, der aber leider keine zwei getrennten Wlan-Module hat und auch nur im 2,4 GHz-Band funkt.

Alternative Firmware flashen

Für das Aufspielen von Open WRT auf einen WRT54GL gibt es unzählige Anleitungen. Hier das grundsätzliche Vorgehen:

  1. Eigenen Router in der Router-Database heraus suchen und DD-WRT herunter laden (manchmal muss man zwei Dateien laden; eine ist für ein kleines DD WRT und über die zweite kann man dann das gesamte DD-WRT einspielen)
  2. Router und Laptop / PC direkt verbinden und für eine sichere Stromverbindung sorgen, weil wenn während des Upgrades der Strom flöten geht kann man den Router nur noch mit Telnet wiederbeleben bzw. manche Modelle sind dann reif für den Mülleimer ;)
  3. Auf die Weboberfläche des Router gehen > Firmware-Update > DD-WRT-Datei auswählen und das alternative Betriebssystem aufspielen (nach 2 bis 3 Minuten sieht man DD-WRT.

Anmerkung: Durch das Flashen eines Router auf DD-WRT verliert dieser jegliche Garantie, also nur machen wenn ihr es Euch leisten könnt. Aber in der Regel geht alles gut. Ich habe aber meine Linksys 160n tot geflasht und damit 70 € das Klo runter gespült. So ist das Leben… wollte eh einen neuen, weil der 160n sche*** war.

Screenshots von meinem DD-WRT Rouer

dd wrt router

wlan ddwrt

Fazit und Ausblick

Eine Fritzbox ist eine super Sache, aber irgendwie wollte ich immer nur einen Router und da ist der ADSL-Router von Fritz wirklich nicht unbedingt die erste Wahl. Ein DD-WRT Router ist eindeutig flexibler und bietet noch mehr Funktionen. Ich werde nie mehr ohne DD-WRT ein Heimnetzwerk betreiben ;)

Ich habe aufgrund meines letzten Projektes mich einige Tage mit DD-WRT auseinander gesetzt. Ich werde noch eine Anleitung für die Nutzung des VPN-Servers von DD-WRT schreiben und, wenn ihr wollt, schreiben wie man DD-WRT als Repeater bzw. als Wlan-Bridge nutzen kann (,was übrigens 1000mal besser läuft als mit dem schrottigen Fritzrepeater). Darüber hinaus will ich noch die Nanostation 5 und mein aktuelles Wlan-Projekt “1,5 km Wlan-Strecke” vorstellen.

Fragen oder Ideen für den Einsatz von DD-WRT Routern? Oder habt ihr eigene Erfahrungen?

Chronologisch weiterlesen zum Thema Netzwerk
Thematisch ähnliche Beiträge
Weiter zu
Aktuelle Suchen
  • ...
Zusatzinformationen