iPad VLC Player > divx, xvid und mkv abspielen

Mit dem iPad VLC Player bekommt das Apple-Gadget einen echten Media Player, den es in meinen Augen auch dringend braucht.

Unter Windows ist der VideoLan Player seit vielen Jahren eine Macht, da er im Gegensatz zum Windows Mediaplayer alles an Formaten und Container abspielt, was bei drei nicht von der Festplatte verschwunden ist.

DIE Mediaplayer-Alternative

Termin für das App

Vorab muss ich aber die Begeisterung und den Download-Hunger bremsen. Der VLC auf dem iPad kommt erst am 15. September in den App-Store (er wurde gerade erst zur Überprüfung bei Apple eingereicht). Hier gibt es Infos zur Veröffentlichung des VLC App.

Erster Blick, Funktionen, Vergleich und Einschränkungen

So sieht das kommende iPad App aus:

vlc

Das besondere ist und war immer am VideoLan-Player, das er ressourcenschonend und schlank divx, xvid bishin zu mkv abspielen kann bzw. was man ihm gab. Ob die Streaming-Funktionalität an Board ist kann ich nicht sagen, aber ich bezweifle es. Was ich aber zeigen kann ist ein Video des VLC Apps:

Man sieht, dass der Mediaplayer aufgrund der begrenzten Ressourcen MKV-Container nicht “ruckelfrei” abspielen kann. Aber ich denke das optimieren die Entwickler noch in späteren Versionen. Aktuell kann man xvid und divx abspielen.

Wie die Mediadateien auf das Pad kommen ist mir unklar, wenn es über iTunes geschehen soll… Na schauen wir mal.

Kostenlos und Freeware

Der iPad-VLC für iOS ist kostenlos bzw. Freeware wie seine großen Brüder auf anderen Plattformen.

Vorabkopie des Apps gewinnen

Wer das VideoLan App schon heute haben will, der sollte über Twitter applidium folgen. Die Jungs wählen am Sonntag 5 Follower aus, die eine Vorab-Version bekommen.

Weitere Versionen

Laut den Entwicklern wird am iPhone VLC auch schon gearbeitet. Ich gehe aber davon aus, dass man mkv-Dateien aufgrund der Hardware (Prozessor) niemals abspielen kann.

Thematisch ähnliche Beiträge
Weiter zu
Aktuelle Suchen
  • ...
Zusatzinformationen