Wippien – VPN Tunnel mit Freunden unter Windows Vista einrichten

Vorab, ich bin völlig begeistert von dieser Freeware! Im November habe ich ja schon über den VPN-Tunnel nach Hause per SSH geschrieben und Grundlagen des VPN Einrichtens und des Themas Hamachi vor Urzeiten geklärt.

Dieser Artikel zeigt, wie man mit Freunden ein sicheres Netz mit Hilfe von Wippien aufbauen kann, um beispielsweise auf die Windows-Freigaben des Freundes zugreifen zu können oder mit ihm über das Netz zu zocken.

Wippien – Messenger und VPN-Client

Die Messenger-Funktion von Wippien unterstützt folgende Protokolle: ICQ, MSN, AIM, Google Talk und natürlich Jabber.

Der VPN-Client ist dazu in der Lage auch Freunde hinter NAT-Firewalls, d.h. hinter einem (Heim-)Router zu verbinden. Dazu bedarf es eines Mediator-Servers, der per HTTP angesprochen wird. Die gesamte Kommunikation findet über AES verschlüsselt statt. Für die Anmeldung bzw. Nutzung bedarf es nur der Installation von Wippien und eines Jabber-Accounts. Falls letzter nicht vorhanden ist wird dieser beim ersten Start der VPN-Verbindung eingerichtet.

Sicherheit von Wippien und des Mediator-Servers

Wer nun Zweifel hat bzgl. der Sicherheit von Wippien, solche Zweifel wie bei Hamachi oder Skype, den kann ich beruhigen, da der Quellcode von Wippien frei verfügbar ist.

Wer nun aber immer noch mehr Sicherheit und Unabhängigkeit haben will, der kann auch noch auf seinem Webspace selbst den Mediator-Server installieren und so alleine mit Freunden den VPN-Tunnel genießen zu können.

Wippien ist unter Windows 2000 / XP und Vista nutzbar. Für Windows XP und Vista 64bit gibt es einen eigenen Treiber für die Netzwerkschnitte. Wippien ist in mehren Sprachen (u.a. Deutsch) erhältlich. Es gibt auch für Linux eine Betaversion, die ich aber noch nicht getestet habe.

VPN-Tunnel einrichten

Ok, das hört sich kompliziert an. Ist es aber nicht. Du und Dein Freund installiert jeder Wippien und fertig!

wippien

Bei der Installation von Wippien einfach einen Benutzernamen statt “newuser” rein schreiben und “I need new Jabber account” auswählen. Schon ist das Jabber Konto da und die erste Seite des VPN-Tunnels.

Wenn der andere VPN-Teilnehmer auch sein Wippien gestartet hat, wird auf das Plus gedrückt und der Nutzername des Freundes eingetragen.

wippien messenger

Wenn beide Teilnehmer dem Tunnel zugestimmt haben, ist der Gegenüber über eine eindeutige IP-Adresse erreichbar. Windows Freigaben können benutzt werden (siehe Explore \5.0.179.215) und andere Dienste, wie Web- oder FTP-Server.

Wem Wippien zu altbacken aus sieht, der kann unter verschiedenen Oberflächen auswählen.

081212_0009

Nur ein VPN einrichten

Und wer, wie ich, einfach nur einen VPN-Tunnel haben will ,statt eines Messengers mit VPN, der startet MiniVPN statt Wippien. Dieses kleine Programm greift auf die Einstellungen von Wippien und die durch Wippien installierte Netzwerkschnittstelle zurück und baut nur den VPN-Tunnel auf. MiniVPN muss noch nicht einmal installiert werden.

mini vpn

Ist das cool?

Fazit

VPN-Clienten sowie -Server sind in der eigenen Hand, d.h. kein dritter hat seine Finger drin, und wenn man will auch noch portable ausführbar. Wippien ist mein Tipp für den Dezember in Sachen Freeware!!!

Alternativen für die VPN-Funktion sind Teamviewer und Hamachi.

Zwei Anmerkungen:

1. MiniVPN funktioniert bei mir noch nicht immer unter Windows Vista.

2. Eigentlich funktionieren auch Gmail-Adressen als Jabber-Konten, aber bei meinem heutigen Test funktionierte es nicht.

Chronologisch weiterlesen zum Thema Netzwerk
Thematisch ähnliche Beiträge
Weiter zu
Aktuelle Suchen
Zusatzinformationen