Windows Server und PC überwachen

PC Monitor ist ein auf .NET 4 extended basierendes Programm um kostenlos bis zu drei Windows Server und PCs überwachen zu können. Wie Teamviewer die Luxusvariante unter den Programmen zur Fernwartung ist, so ist meines Erachtens PC Monitor das Mass der Dinge in Sachen PC- und Server-Überwachung in dezentralen Netzwerken. Aber eben nur zur Überwachung von Windows-Systemen. Der Zugriff und die Benachrichtigungen laufen dafür über Android, iOS und eine schicke Weboberfläche. Der Client für Windows 7 Phone ist angekündigt.

Schauen wir uns PC Monitor einmal an

Der Client

… auf dem zu überwachenden Server läuft als Service und ist somit nicht sichtbar. Er ist außerdem nur mit den Rechten eines Administrators aufrufbar.

pc monitor

Wie man sehen kann sind alle Computer einem Konto zugeordnet und die Verwaltung erfolgt in Gruppen, wie Privat, Firma 1 und Firma 2…

Die Kernfunktionalität in meinen Augen ist aber der Reiter “Notifications”. Mit Hilfe der Benachrichtungen läßt sich spielend (= ohne Kenntnisse) ein Windows Server überwachen, da man via Push-Benachrichtigung sofort erfährt, wenn es etwas nicht so läuft wie man will.

Bsp. Beanspruchung der CPU oder des Arbeitsspeichers – Da man nicht ständig die Protokolle überprüfen kann oder live einen Server sehen kann ist diese Funktion um einen Windows Server überwachen zu können unerlässlich. Ich denke beispielsweise an die Zeit nach dem Updates großer Programme und der ersten Nutzung zu Stosszeiten.

pc ueberwachen

Bsp. Pingzeiten des Servers oder des PCs – Die Anbindung eines Windows Server für Außendienstler ist extrem wichtig. Hier muss sofort eingegriffen werden, wenn der überwachte Server Alarm schlägt.

ping zeiten server

Bsp. Ausnutzung des Server-Festplatte – Mein Lieblingsfehler ist zu unterschätzen wie Benutzer Fileserver “voll kriegen”. Hier ist eine Überwachung bzw. eine Benachrichtigung einfach spitze.

ausnutzung festplatten

Der Webclient

… bietet  zwecks Zugriff auf den zu überwachten PC eine Unzahl an Live-Informationen (, wenn der Rechner aktiv ist), die wenn man professionell arbeitet einem schnell einen Überblick über den Windows PC bieten und für private Benutzern Tools wie Everest überflüssig erscheinen lassen.

pc verwalten

windows-pc-informationen

Bis auf die IP-Adresse können jeweils durch einen Klick auf die Position weitere Live-Details zum Thema aufgerufen werden.

Hier das Beispiel Hardware Details:

hardware details

Schauen wir uns den letzten Punk mit den Computer Befehlen einmal näher an.

server verwalten und ueberwachen

 

Wie man sieht besitzt PC Monitor nicht nur die klassischen Befehle um einen Server überwachen sondern auch verwalten zu können. D.h. auch, dass wenn der Server offline ist kommt man statt diesen Befehlen den Wol-Befehl zu sehen.

WakeOnLan – Wol

Bei meinem Tests via WLAN startet der PC immer und ich konnte ihn auch problemlos jeweils via iPhone ausschalten.

Bei meinen Tests via iPhone und UMTS startete der Computer nicht. Hier dürfte ein VPN-Router bzw. -Zugang zum eigenen Netzwerk das Problem lösen. Wenn man einen Windows Servers überwacht, der in einem Rechenzentrum steht gibt es andere Hilfsmittel.

Mobil PCs überwachen

… ist wie ich anfangs schon geschrieben habe kein Problem und der übliche Weg für Benachrichtigungen von PC Monitor. Die gleichen Funktionsfülle wie im Webfronend bietet das iPhone, iPad und das Android App. Die Apps sind kostenlos.

iphone pc monitor

Kosten

Wie zuvor erwähnt kann man kostenlos  drei PCs und Server überwachen und verwalten, darüber hinaus gelten aktuell folgende Preise:

  • 10 PCs – €39 pro Jahr
  • 25 PCs – €89 pro Jahr
  • 50 PCs – €149 pro Jahr
  • 100 PCs – €269 pro Jahr

Oder man holt sich den Enterprise Server bzw. installiert diesen auf einem eigenen Windows 2008 RC2 Server mit 4 GB RAM (es soll auch laut CEO schon auch mit Windows Server 2003 laufen). Dann kostet der PC Monitor Enterprise Server einmalig 1000 € inklusive 100 Lizenzen und der Möglichkeit eines Upgrades auf 150 für 150 €. Oder man kauf den kleinen Bruder den PC Monitor Enterprise Server SB Edition mit 50 Lizenzen ohne Upgrade-Möglichkeit für 600 €.

Anmerkung: Die Server-Varianten setzen alle einen eigenen Windows Server voraus. Der Vorteil ist sie müssen nur einmalig bezahlt werden und versprechen mehr Performance.

Meine Meinung zu PC Monitor

Um aus der Ferne einen Server oder PC verwalten zu können reicht PC Monitor alleine nicht aus, da es keinen Fernzugriff via VNC oder RDP erlaubt noch ein VPN zum Server aufbaut. Ich sehe PC Monitor als einen luxuriöser Monitoring-Service für dezentrale Netzwerke, der kaum Wünsche übrig lässt. Bei kritischen Systemen, wie Servern oder Windows PCs von Außendienstlern ist PC Monitor wirklich empfehlenswert, obwohl mich stört dass man keine Historie der alten Daten hat sondern immer nur Live-Daten. Aber vielleicht kommt das noch.

PC Monitor ist aber auch interessant um privat einen PC überwachen zu können oder einen um einen Windows Home Server überwachen zu können. Letztlich kann man PC Monitor sogar als Fernbedienung im eigenen Netzwerk nutzen um via WOL den Server oder PC zu starten und herunter zu fahren.Die kostenlose Variante dürfte für den Normalanwender für seine Server und PCs im eigenen Haus ausreichen, was auf mich leider nicht zutrifft ;-)

Chronologisch weiterlesen zum Thema Netzwerk
Thematisch ähnliche Beiträge
Weiter zu
Aktuelle Suchen
  • ...
Zusatzinformationen